Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





“Das




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 302 mal aufgerufen
 Janis
Janis ( Gast )
Beiträge:

19.01.2007 00:45
Zombie Antworten

Also, hier kommt mein zweites Gedicht.
Meine persönliche Botschaft an all die Leute, die sich über die Gesellschaft beschweren, ohne auch nur daran zu denken, selbst aktiv zu werden oder auch nur ihr Verhalten zu ändern, und die sich stattdessen bequem in ihrer Welt des Selbstmitleids einrichten.


Zombie

Neonröhrenflackern kommt wie Kammerflimmern
In kristallklarer Novembernacht
Von fern her hör’ ich alte Götter wimmern
Doch bleibe einsam auf der Wacht

Meine Gedanken sind heut’ so voller Schatten
Wie mein Glas stets voller Bier
Ich spür’ mich schwinden vor Ermatten
Und bleib’ doch weiter hier

Opfer eines Krieges der schon lang vergangen
So sterbe ich dahin
Halte Geist und Blick mit schwarzem Samt behangen
Gefall’ mir doch so gut darin



Hmmm...jetzt habe ich doch echt hintereinander zwei Gedichte hier reingestellt, die jeweils von einem Filmklassiker beeinflusst sind. Muss ich beim nächsten beachten. Nicht, dass hier irgendwann ein falscher Eindruck entsteht.
Wie dem auch sei, später habe ich das auch noch mal in ein Fotogedicht umgewandelt, aber http://www.photobucket.com will gerade nicht so, also kommt das später.


© Janis Neumann

sieghild ( Gast )
Beiträge:

23.01.2007 21:18
#2 RE: Zombie Antworten

hallo janis,ich empfinde beim lesen
ein hin- und hergerissensein,aber
dein gedankengang gefällt mir.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.

Hebbel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Lyla Offline

Hausfreund/in



Beiträge: 435

25.01.2007 15:51
#3 RE: Zombie Antworten

liebe Janis
als Zombie wäre mir das Leben doch ein wenig zu langweilig man ertrinkt dann mitunter im SelbstmitleidLydia

Stefanie Offline

Treue Seele



Beiträge: 1.347

26.01.2007 16:13
#4 RE: Zombie Antworten

Ein düsteres, aber sehr lyrisches Gedicht, lieber Janis.
Mich würde interessieren, welchen Film Du als Inspiration
benutzt hast.
Sehr gut!



silent Offline


Profi


Beiträge: 351

30.01.2007 15:40
#5 RE: Zombie Antworten

Ja, Janis,

würde mich auch interessieren??
Bin sehr angetan von Deinen "düsteren" Worten.

Herzlichst
silent


Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann

Janis ( Gast )
Beiträge:

07.02.2007 23:48
#6 RE: Zombie Antworten

Also, erst mal Danke für die positive Rückmeldung. (Nicht, dass negative jetzt so schlimm wäre...)

Als Inspiration - ich war mir sicher, das geschrieben zu haben, was aber wohl nicht so ganz stimmte - musste Brazil von Terry Gilliam herhalten. Darauf wäre wohl keiner so wirklich gekommen, deshalb wundert mich, dass ich das tatsächlich nicht geschrieben habe. Mir ging es darum, einen Menschen darzustellen, der dem Elend der Welt nur seine innere Abkehr entgegenzusetzen hat, so, wie es eben in dem Film gezeigt wird.

Na ja, und photobucket will immer noch nicht so, wie ich will.

«« Marmor
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bis zum letzten Herzschlag
Erstellt im Forum Shania von Shania
5 20.03.2008 19:19
von Shania • Zugriffe: 699
Hochzeitsnacht im Geisterschloss
Erstellt im Forum Stefanie von Stefanie
9 11.10.2006 14:56
von Stefanie • Zugriffe: 430
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz